Grußwort

Liebe Bürgerinnen und Bürger, herzlich Willkommen und "Grüß Gott" in Bischofswiesen, ich freue mich, Sie als Bürger oder als Gast in unserer schönen Gemeinde begrüßen zu dürfen.

1. Bürgermeister Thomas Weber

Auf dieser Webseite finden Sie schnell und einfach wichtige Informationen und Kontaktdaten rund um die Gemeinde Bischofswiesen. Egal, ob Sie uns als Gast besuchen, hier arbeiten, Ihr neues Zuhause gefunden haben oder schon lange hier wohnen, Sie werden auf den nächsten Seiten viel Interessantes, Wissenswertes und Neues über Bischofswiesen erfahren. 

Das Bischofswieser Gemeindegebiet, eingerahmt von einer einzigartigen Berglandschaft, ist Heimat von rund 7.500 Einwohnern und beliebter Zielort zahlreicher Urlaubsgäste. Geografisch und historisch gesehen hat sich die Gemeinde Bischofswiesen in enger Verbindung zu Berchtesgaden und in Nachbarschaft zu Salzburg entwickelt. Ein hoher Wohn- und Freizeitfaktor, aber auch die ausgewogene Infrastruktur, eine Vielzahl von Arbeitsplätzen und die einmalige Natur der Alpen stehen für unsere lebens- und liebenswerte Gemeinde.

Bischofswiesen lebt durch die Gemeinschaft aller Bischofswieser. Unsere Vereine wie Feuerwehr-, Trachten-, Schützen- und Sportvereine kümmern sich aktiv um das Gemeinwesen und bieten den Rahmen für Brauchtum und Lebensfreude der Bewohner. Wir möchten, dass Sie sich in Bischofswiesen wohlfühlen und schnellstmöglich einleben, damit unsere wunderschöne Gemeinde auch für Sie zur Heimat wird. Sollten Sie Fragen oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.

Ich wünsche Ihnen einen abwechslungsreichen und informativen „Spaziergang“ durch unsere Webseite.

Mit besten Grüßen, Ihr 

Thomas Weber
1. Bürgermeister

De-Mail ermöglicht eine nachweisbare und vertrauliche elektronische Kommunikation. Zudem kann sich bei De-Mail niemand hinter einer falschen Identität verstecken, denn nur Nutzer mit einer überprüften Identität können De-Mails versenden und empfangen.

Wenn Sie uns eine De-Mail an die oben angegebene Adresse senden möchten, benötigen Sie selbst eine De-Mail-Adresse, die Sie bei den staatlich zugelassenen De-Mail-Anbietern erhalten.

Informationen, Erläuterungen sowie Antworten auf häufig gestellte Fragen finden Sie auf der Website www.de-mail.de des Bundesministeriums des Innern, für Bau und Heimat. Über Ihre konkreten Möglichkeiten, De-Mail für die Kommunikation mit Unternehmen und Behörden zu nutzen, informiert Sie www.de-mail.info.