Panel öffnen/schließen

Richtlinien für die Vergabe von Wohnbaugrundstücken an die ortsverbundene Bevölkerung mit besonderem Bedarf

Die Gemeinde Bischofswiesen möchte die kontinuierliche städtebauliche Entwicklung unter Anknüpfung an eine gewisse Ortsverbundenheit und Teilhabe der Einwohner an der örtlichen Gemeinschaft fördern. Sie möchte möglichen städtebaulichen Fehlentwicklungen aufgrund zahlungskräftiger Käufer von Zweitwohnungen in angemessenem Umfang vorbeugen. Insbesondere soll ein Wegzug der ortsverbundenen Bevölkerung wegen aus deren Sicht zu hoher Preise für Wohngrundstücke im Gemeindegebiet verhindert oder zumindest eingeschränkt werden. Für die ortsverbundene, weniger zahlungskräftige oder sonst benachteiligte Bevölkerung soll daher zumindest eine Teilhabe am Markt für Wohngrundstücke im Gemeindegebiet ermöglicht werden. Die Gemeinde Bischofswiesen beabsichtigt daher, für die weniger zahlungskräftige Bevölkerung oder sonstige benachteiligte Bevölkerungsgruppen mit einer gewissen Ortsverbundenheit unter besonderer Berücksichtigung von Familien und weiteren städtebaulichen und sozialen Gesichtspunkten Wohnbaugrundstücke zur Eigennutzung zu vergünstigen Bedingungen zur Verfügung zu stellen.

Die Vergabe erfolgt entsprechend der nachstehenden Vorgaben (nachfolgend: „Kriterienkatalog“).

Download Vergaberichtlinien


Weitere Nachrichten