Panel öffnen/schließen

Baumaßnahme Kreisverkehr B20 - Umgehungsbrücke

Kreisverkehr an der Umgehungsbrücke ins Frühjahr verschoben

Noch nicht alle erforderlichen Genehmigungen vorhanden.

Eigentlich sollte der Bau des Kreisverkehrsplatzes an der Umgehungsbrücke in Bischofswiesen noch in diesem Herbst starten, aber das Staatliche Bauamt Traunstein teilte nun mit, dass noch nicht alle erforderlichen Genehmigungen zum Bau eingeholt werden konnten. Die Baumaßnahme verschiebe sich auf das kommende Frühjahr! Zudem waren in den vergangenen Wochen mehrfach Zweifel aufgetaucht, da viele Verkehrsteilnehmer in Berchtesgaden und Bischofswiesen durch den bevorstehenden Umbau der Einmündung starke Einschränkungen im Verkehrsablauf befürchteten. Nach den ausgeprägten Behinderungen im Zusammenhang mit dem Ausbau der B20 in Bischofswiesen sowie der aktuell laufenden Schadensbeseitigung am Eisenrichter Berg käme dann eine weitere „Großbaustelle“ mit unmittelbaren Auswirkungen auf die Verkehrsteilnehmer zu. Aus den vorgenannten Gründen entschloss sich das Bauamt den Kreisverkehr wie auch die Baumaßnahme auf der Alpenstraße in Ramsau erst im kommenden Frühjahr zu realisieren.

Staatliches Bauamt Traunstein, Tel.-Nr.: 0861 570, E-Mail: poststelle@stbats.bayern.de

Weitere Nachrichten